ich rieche was, was Du nicht siehst...
Sie sind hier: Startseite » Mantrailing » Trainer

Mantrailing Trainer

Mantrailing boomt ist aber offiziell (von FCI und in Österreich vom ÖKV) noch nicht als Hundesport anerkannt. Und immer öfter liest man von Seminar- oder Kursangeboten. Wie überall gibt es auch hier schwarze Schafe.

Große, weltweit agierende Organisationen vergeben einen „Instructor“ Titel oder „Assistant Instructor“ mal schnell eben über das Netz. Der „Instructor“ Titel als Ausverkaufsware um die Organisation noch bekannter zu machen.

Bei anderen Organisationen gibt es den Titel „Trainer“ - gegen Bezahlung einer beachtlichen Summe – ohne, dass derjenige jemals selbst einen eigenen Hund am Trail geführt oder ausgebildet hat oder während der Trainerausbildung näher in die Materie eingeführt wird.

Alles angebliche Trainer, die auf einen Zug aufspringen um Geld zu verdienen, aber selber wenig Ahnung vom Mantrailing haben.

Wenn man sich für Mantrailing interessiert, sollte man sich am besten den Hund des Trainers und von ihm ausgebildete Hunde am Trail ansehen. Man darf niemals den gesunden Menschenverstand ausschalten und muss objektiv bleiben, ob einem wirklich gefällt was man da sieht!
Der auserwählte Trainer sollte alle Fragen zum Thema beantworten können und keine Märchen erzählen.

Beachte: Die falsche Ausbildung führt nicht unbedingt zum Erfolg und auf Dauer werden Sie und / oder Ihr Hund den Spaß an der tollen Auslastung des Trailens verlieren.